Entzündung

chronische oder akute Entzündung – ein Thema, das uns alle betrifft

entzündungen - symptome - gewebe, fieber - heilung schwellung rötung entzündung

Entzündungen – Symptome

Ein Insektenstich, ein Sonnenbrand oder ein Geschwür, der menschliche Körper und unser Immunsystem leisten unvorstellbares, um schädliche Einflüsse zu bekämpfen. Auch gegen akute oder chronische Entzündungen arbeitet der Körper, ohne dass wir es manchmal überhaupt merken. Diese Entzündungen können dennoch auch sogar lebensgefährlich enden. Hier erfahren Sie nun alles rund um das Thema akute oder chronische Entzündungen und was genau im Körper passiert, wenn ein Körperteil oder auch ein Organ einer Entzündung unterliegt.

Was versteht man eigentlich unter dem Wort Entzündung?

Unter einer Entzündung, in der Medizin unter dem lateinischen Namen Inflammatio, bekannt, versteht man zunächst ein Anzeichen dafür, dass das Immunsystem aktiv ist. Eine akut oder chronische Entzündung kann dann entstehen, wenn Krankheitserreger oder auch Giftstoffe im Körper sind und diese ausgeschieden werden sollen. In der Medizin werden die Fachbegriffe im Bereich der Entzündungen gebildet, indem man an den griechischen Namen des Organs oder Körperteil, welches betroffen ist, die Endung – itis anhängt.

Entzündungen können überall entstehen

entzündungen, symptome, gewebe, fieber, schwellung rötung, entzündung

mögliche Entzündungen

Es gibt im Körper keine Stelle und auch kein Organ, das nicht von krankheitsbedingten Entzündungen betroffen sein kann. Egal, ob ein eingewachsener Zehennagel entzündet ist oder die Gelenke, meist sind diese Vorgänge sehr schmerzvoll und können auch über einen längeren Zeitraum hinweg bestehen. Entzündungen sind aber vor allem unterschiedlich stark. Handelt es sich dabei zum Beispiel um eine Unreinheit auf der Nase, die sich zu einem Pickel entwickelt, ist die akute Entzündung lokal begrenzt und durch Bakterien verursacht. Das Immunsystem reagiert auf diese und somit entsteht eine Entzündung, meist nicht lange dauert.

der Unterschied zwischen lokalen und generalisierten Entzündungen

Handelt es sich nicht mehr um einen Entzündungsprozess, der örtlich begrenzt ist, sondern sich auf weitere Körperteile oder vielleicht sogar auf den ganzen Körper ausbreitet, spricht man von einer generalisierten Entzündung. Das kann passieren, wenn sich die Bakterien, Viren, Pilze oder gelegentlich auch Parasiten einer lokalen Infektion in die Blutbahn gelangen und sich so im ganzen Körper ausbreiten. Somit ist es möglich, dass auch zahlreiche andere Infektionen im Körper entstehen.
Manchmal ist das menschliche Immunsystem dann nicht mehr fähig, gegen die Erreger zu kämpfen und die Entzündung so zu stoppen. Vor allem, wenn das Immunsystem geschwächt ist, kann es zu einer chronischen Entzündung kommen. Zum Beispiel nach einer Chemotherapie, einer Operation oder auch eine vorhergegangenen Krankheit. Auch bei kleinen Kindern und älteren Personen ist das Immunsystem noch nicht oder nicht mehr ganz so leistungsfähig.

Wie genau entstehen Entzündungsprozesse (akut und chronisch) und wie können sie verlaufen?

Bei einem entzündlichen Prozess handelt es sich um eine Reaktion des menschlichen Immunsystems, auf unterschiedliche Angriffe verschiedener Art. Diese ist daher nicht wirklich als eine Erkrankung zu sehen, sondern als Antwort des Immunsystems auf einen Reiz von außen. Der entzündliche Prozess ist eine Reaktion, mit deren Hilfe die Krankmacher ausgeschaltet werden sollen. Eine akut, vor allem aber chronische entzündete Körperstelle kann somit auch immer eine Warnung des Körpers sein, dass etwas nicht stimmt. Der Grad der Entzündung ist meist darauf zurückzuführen, wie aggressiv der Erreger und wie ausgeprägt die Infektion ist. Auch die Dauer der Reaktion ist meist davon und von der Behandlungsmethode abhängig.

Warum kommt es zu einer Entzündung im Körper?

entzündungen, symptome, gewebe, fieber - gewebe kontakt symptome

Entzündungen des Körpers

Es gibt zwei Möglichkeiten, warum es zu Entzündungen kommen kann, das sind entweder äußere Einflüsse oder eine innere Reizung.
Der Begriff äußere Einflüsse fasst unteranderem folgende Faktoren zusammen:

  • Verschiedene Krankheitserreger wie Vire, Bakterien oder auch Parasiten, die im Immunsystem Abwehrreaktionen hervorrufen
  • eine Vergiftung des Körpers durch das Eindringen schädlicher Stoffe in das Immunsystem
  • Umwelteinflüsse wie zum Beispiel extreme Temperaturen

Innere Reize, die eine Entzündung hervorrufen sind hingegen folgende:

  • Stoffwechselvorgänge, die nicht mehr richtig ablaufen und Stoffe erzeugen, die dem Körper schaden, wie zum Beispiel Harnsäurekristalle
  • Zerfallsprodukte des Gewebes
  • ein nicht mehr richtig arbeitendes System, das gegen den Körper arbeitet, wie zum Beispiel eine chronische Autoimmunerkrankungen

    So erkennen Sie eine Entzündung im Körper

    Es gibt verschiedene Anzeichen, die darauf hinweisen, dass man an einer Entzündung leiden könnte. Diese Reaktionen der Entzündungen sind Schwellungen, lokale Schmerzen, Wärme oder auch gestörte Körperfunktionen der betroffenen Körperstellen. Auch Körperreaktionen wie anhaltende Müdigkeit, plötzlich auftretendes Fieber, Schüttelfrost aber auch Juckreiz oder Hautveränderungen können auf eine Entzündung im Körper und eine Abwehrreaktion des Immunsystems hinweisen.
    Das kommt daher, dass die betroffene Stelle aufgrund der Infektion stärker durchblutet wird und sich mehr weiße Blutkörperchen als sonst an dieser Stelle befinden. Diese treten besonders zahlreich dort auf, um zu verhindern, dass die Infektion fortschreitet und deshalb transportieren die weißen Blutkörperchen die schädlichen aber auch abgestorbenen Zellen ab. Besonders interessant ist dabei aber, dass dieser Vorgang immer identisch ist, egal ob es sich um eine harmlose oder eine lebensgefährliche Entzündung handelt. Liegt daher der Verdacht auf eine Entzündung vor, kann dieser ganz einfach von einem Arzt anhand eines Bluttestes abgeklärt werden Sollten Sie also die Vermutung haben, an einer Entzündung zu leiden, ohne den Grund dafür zu kennen, wenden Sie sich bitte einfach an den Arzt Ihres Vertrauens.

    Folgende Entzündungen könnten Sie interessieren:

  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Entzündungen der Lunge
  • Entzündungen der Gelenke
  • Gallenblasenentzündung
  • Kieferknochenentzündung
  • Zahnwurzelentzündung
  • Rachenentzündung
  • Entzündung des Rippenfells
  • Entzündung der Nierenbecken