Zwerchfellentzündung

Unter einer Zwerchfellentzündung versteht man eine Entzündung des Muskels im Bereich des Zwerchfells. Generell nimmt die Entzündung der Muskeln ein lokalen Ausmaß an.

Die Bedeutung des Zwerchfells ist in der heutigen Medizin wichtig. Betrachtet man das Zwerchfell anatomisch, besteht das Zwerchfell aus Muskeln und aus Sehnen. Ähneln tut das Aussehen des Zwerchfells einer flachen Platte. Das Zwerchfell ist entscheidend für den Ablauf der Atmung.
Liegt eine Zwerchfellentzündung vor, kann die Atmung des Erkrankten sehr beeinträchtigt sein. Oft tritt neben der Zwerchfellentzündung ein Zwerchfellhochstand auf.

Ursachen einer Zwerchfellentzündung

Zu einem entzündeten Zwerchfell kommt es sehr selten. Trotzdem befasst man sich im hohen Maße mit den Ursachen einer Zwerchfellentzündung. Schmerzen rippenfellentzündung antibiotika druck, thema themen medikamenteLaut Experten kommt es zu einem entzündlichen Zwerchfell nach einer infektiösen Erkrankung als auch aufgrund von psychischen Erkrankungen.

Das Zwerchfell kann z.B. durch eine infektiöse Trichinenbefall geschädigt werden. Ebenso können die Nerven im Zwerchfell hochgradig gereizt werden, wenn eine psychologische Ursache vorliegt. Eine solche Reizung führt am Anfang der Erkrankung zu einem stärkeren Schluckauf.
Ebenfalls kommt es zur Zwerchfellentzündung, wenn es organische Probleme gibt. Verlagert sich der Magen und die Magensäure tritt aus, kann das Zwerchfell hochgradig gereizt werden.
Erst wenn die genaue Ursache der Zwerchfellentzündung diagnostizert wurde, kann eine Zwerchfellentzündung erfolgreich behandelt werden.

Symptome

Typische Symptome und Anzeichen eines entzündlichen Zwerchfells sind:

Schmerzen beim Atmen
Husten
Druck auf die untern Rippenbogen beim Husten ode auch Reden
Fieber

Diagnose

Bei ersten Anzeichen einer Zwerchfellentzündung sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Der Arzt wird anhand der Befragung die konkreten Symptome des Patienten ermitteln.
 zwerchfell husten symptome ursachen behandlung zwerchfells, brustkorb arzt patienten erkrankungen Im Anschluß an die Befragung des Patienten erfolgt die körperliche Untersuchung. Die Untersuchung fokusiert sich auf den Brustkorb. Der Brustkorb wird abgetastet und die Lunge abgehört. Falls der Verdacht auf eine Zwerchfellentzündung sich erhärtet, wird ein Röngten verordnet.
Wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist, kann anhand einer Blutuntersuchung ermittelt werden. Eine Ermittlung der im Blut befindlichen Leikozyten gibt Aufschluss über den Ausmaß der Erkrankung.

Behandlung und Therapie

Sehr nützlich ist für eine Behandlung der Zwerchfellentzündung die Einnahme von Antibiotika. Da oft die Erkrankung von einem starken Husten begleitet wird, ist die Vergabe von Hustensaft ebenfalls üblich. Dies hat den Zweck den Husten zu lindern und somit auch die Symptome.
Ebenfalls ist die Einnahme von Schmerzmittel möglich. Um die Erkrankung besser bekämpfen zu können, ist es ratsam sich viel Ruhe zu gönnen.

Vorbeugen

Um eine Erkrankung des Zwerchfells vorzubeugen, ist eine regelmäßige Kontrolle notwendig. Wenn man unter psychologischen Erkrankungen leidet, welche eine Reizung der Nerven verursachen könnte, können Psychotherapien helfen.
Sind bakterielle Erreger die Ursache der Erkrankung, sind vorbeugende Maßnahmen nocht nicht bekannt. Dennoch kann eine Stärkung der Abwehrkräfte hilfreich sein.

Weitere Informationen

Die Zwerchfellentzündung ist auch unter den Namen Diaphragmatitis bekannt. Bei der Diaphragmatitis handelt es sich um eine Entzündung des Atemmuskels, welcher sich zwischen dem Brustbeit und Rippen befindet. Die Diaphragmatitis verläuft schmerzhaft. Der Atemmuskel wird Zwerchfell genannt.
Erleidet jemand eine Zwerchfellentzündung, welche selten auftritt, ist seine Atmung beeinträchtigt.
Das Zwerchfell stellt den wichtigsten Muskel zur Atmung im menschlichen Körper dar. Das Zwerchfell befindet sich zwischen Bauchraum und Brustraum als Trennwand. Eine Entzündung des Zwerchfells tritt oft als Folge einer Rippenfellentzündung oder Bauchfellentzündung auf und ist selten die primäre Erkrankung.
Die Symptome der Zwerchfellentzündung ähneln denen der Bauchfellentzündung. Meist treten Schmerzen beim Atmen auf. Oft ist Fieber ein begleitendes Symptom.